Flitterwochen

Esperos Village (Faliraki, Rhodos)

Unser Haus auf dem Hotelgel├Ąnde (das Hotel bestand aus lauter kleinen H├Ąusern, nicht ├╝ber 2 Etagen hoch, die auf einen Berg verteilt lagen... Davon sieht man sp├Ąter beim Ausflug nach Lindos weitere Bilder).
Der Pr├Ąsentkorb, den wir bei unserer Ankunft vorfanden... Extra f├╝r die Flitterwochen :) Dadurch hatten wir ├╝brigens auch eins der besten Zimmer, es ist absolut empfehlenswert dies bei Buchung der Reise mit anzugeben.
Unser XXL-Bett, hinten kann man schon die Terassent├╝re sehen...
Das Zimmer von der Terasse aus betrachtet, vorne links der K├╝hlschrank, rechts eine Sitzecke, hinter Rub├ęn im Flur links ein Einbauschrank (riesig!!) und rechts das wundersch├Âne Bad, mit Wanne usw.
Ein eigener K├╝hlschrank geh├Ârte auch dazu, in einigen der anderen Zimmern befand sich an dieser Stelle eine kleine Singlek├╝che. Bei dem Essen im Hotel aber eindeutig nicht notwendig :)
Die M├Âbel waren alle in diesem hellen T├╝rkis gehalten, Wischtechnik... Und ein TV durfte nat├╝rlich nicht fehlen ;) Auch wenn wir den nicht so wahnsinnig oft gebraucht haben...
Und das war unsere Terassent├╝re... Man kann schon ansatzweise die Gr├Â├če der Terasse sowie den Blick erkennen...
Rub├ęn auf der Terasse, strahlend blauer Himmel (den hatten wir ├╝brigens die kompletten 10 Tage lang...)
Die kleine Sitzgelegenheit
Die obere Terasse, ├╝brigens mit einem wundersch├Ânen Holzboden und einer Korbsitzgarnitur versehen...
Von der anderen Seite der Treppe
Die untere Terasse... Diese war durch eine Treppe erreichbar, aus Stein und auf ihr standen 2 Liegen sowie ein Sonnenschirm :)
Hier die Aussicht von der Terasse aus... einmal reihum sozusagen ;) Links, Mitte, Rechts. Auf dem ersten Bild sieht man ein wei├čes kleineres Geb├Ąude links zwischen den B├Ąumen, das war unser Speisesaal, die Rezeption und dort befand sich auch der Pool. Mit einem Bus konnte man im 20-Minuten-Takt von der Haust├╝r zum Strand fahren.