Das war’s dann…

Nachdem wir noch 4 kryokonservierte Eizellen vom letzten Jahr übrig hatten, entschieden wir uns, sie nun endlich einsetzen zu lassen. Nach einer ziemlichen Odysee („unsere“ Klinik, erfuhren wir, führt gar keine Kinderwunschbehandlungen mehr durch, also Klinikwechsel, Eizellentransport dorthin usw.) begann ich dann im April mit der Medikation. Am 5.5. wurden mir 2 Eizellen eingesetzt, die anderen beiden überstanden das Auftauen leider nicht. Und auch dieser Versuch war negativ… Nun sind alle von der Kasse zugezahlten Versuche ausgeschöpft.

Wie es weitergehen wird (und ob…), werden wir irgendwann entscheiden – irgendwann, aber nicht jetzt. Dafür ist es noch viel zu frisch und der Schmerz sitzt zu tief.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + drei =